Google+ mit der eigenen Website vernetzen

Optimization Geschrieben von Goldbach Interactive Mitarbeiter

Mit Hilfe der kürzlich implementierten Link-Attribute rel=“author“ und rel=“me“ besteht nun die Möglichkeit, das eigene Google+ Profil mit der eigenen Website zu vernetzen. Anhand dieser Vernetzung ist es Google fortan möglich, alle Beiträge eines Autors dessen Google+ Profil zuzuordnen. Dieses Wissen nutzt Google bereits für die Darstellung der Beiträge in den Ergebnisseiten, in dem direkt neben dem Suchergebnis das Profilbild des Autors dargestellt wird.

Dies ist ein archivierter Artikel; erstmals veröffentlicht am 03. August 2011 von Philipp Köstner.

Google+ mit der eigenen Website vernetzen

rel-author_rel-me_rel-contributor-to

Eine solch prominente Hervorhebung bedeutet im Normalfall einen deutlichen Vorteil für die so dargestellten Suchergebnisse. Insbesondere die Klickrate dieser Ergebnisse wird hierdurch in aller Regel deutlich gesteigert. Da sich eine gute Klickrate üblicherweise positiv auf das Ranking auswirkt ist es durchaus möglich, dass dieVerknüpfung von Google+ und Website langfristig auch einen Rankingfaktor darstellt, von dem die gesamte Site profitiert. Schließlich kann das Google+ Profilbild theoretisch neben jedem Beitrag eines Autors dargestellt werden.

So funktioniert die Verknüpfung von Google+ und Website:

Voraussetzung ist eine bidirektionale Verlinkung zwischen dem eigenen Google+ Profil und dem jeweiligen Artikel oder der Autorenseite auf der Website. Google macht deutlich, dass es ohne diese gegenseitige Verlinkung jedem möglich wäre, Inhalte einem anderen Profil zuzuschreiben bzw. sich selbst fremde Inhalte zuzuweisen.

Der Link auf der Beitragsseite kann direkt auf das Google+ Profil oder auf eine Autorenseite innerhalb der Website verweisen. In beiden Fällen muss der Link das Attribut rel=“author“ enthalten.

Beispiel für einen Link auf das Google+ Profil:

<a rel=“author“ href=“https://plus.google.com/102727077741850167865″>Über mich</a>

Beispiel für einen Link auf die Autorenseite der Website:

<a rel=“author“ href=“http://www.goldbachinteractive.com/aktuell?bauthor=Philipp+K%C3%B6stner“ />

Verweist der Link auf eine Autorenseite, muss innerhalb dieser der Link auf das Google+ Profil platziert werden. Statt mit rel=“author“ sollte der Link von der Autorenseite jedoch mit rel=“me“ versehen werden.

<a rel=“me“ href=“https://plus.google.com/102727077741850167865″>Über mich</a>

Sind auf der Website lediglich die Beiträge einer Person veröffentlicht, ist es ausreichend auf allen Unterseiten einen Link mit Angabe rel=“author“ auf das Google+ Profil zu platzieren.

Fehlt noch der Link aus dem Google+ Profil auf die Website. Dieser kann auf der „Über mich“-Seite in der Kategorie „Links“ platziert werden. Der Link sollte entweder auf die Autorenseite oder – wenn alle Beiträge vom selben Autor stammen – auf die Startseite zeigen. Durch das Setzen des Häkchens „Auf dieser Seite geht es um mich“ wird dem Link automatisch ein rel=“me“ beigefügt.

Weitere Informationen zur Verknüpfung von Website und Google+ Profil gibt es im Google Blog.

Wer testen möchte, ob alles korrekt implementiert ist, kann dafür das Rich Snippets Testing Tool nutzen.

Update: Vereinfachte Verknüpfung von Website und Google+ Profil

Google bietet mittlerweile eine alternative und einfachere Möglichkeiten diese Verknüpfung herzustellen, über eine bestätigte E-Mail Adresse:

  1. Die E-Mail Adresse muss sich dazu in der identischen Domain befinden, die mit dem Google+ Profil verknüpft werden soll. Für eine Verknüpfung von goldbachinteractive.com braucht es also eine E-Mail Adresse wie z.B. vorname.nachname@goldbachinteractive.com.
  2. Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse in das Formular auf der Seite Urheberschaft ein.
  3. Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse im Google+ Profil unter Macht mit bei ein. Wenn die E-Mail Adresse nicht veröffentlicht werden soll, kann dies bei den Einstellungen zur Sichtbarkeit der Links angegeben werden.
  4. In den verfassten Beiträgen muss man als Autor gekennzeichnet sein.

Auch die oben beschriebene Möglichkeit der Verknüpfung wurde um eine Alternative erweitert. Statt den Link im Bereich Über mich zu platzieren, kann dieser auch unter Macht mit bei eingetragen werden. Hierdurch wird dem Link automatisch das Attribut rel=“contributor-to“ hinzugefügt, das hier den selben Effekt hat wie das rel=“me“ des „Über mich“-Links:

author-contribute-autorenseite
Verknüpfung von Website und Google+ Profil mit rel=“author“ und rel=“contributor-to“